Druckguss

Druckguss: von der Schmelze zum Serienteil

Wie entstehen aus einer flüssigen Metallschmelze hochpräzise Bauteile verschiedenster Geometrien? Das Druckgussverfahren liefert die Antwort. Was zunächst nach einer komplizierten, zeitaufwendigen Fertigung klingt, wirkt bei näherer Betrachtung eigentlich recht simpel: Unter hohem Druck wird die Schmelze in eine Metallgussform gepresst. Sobald sie sich verfestigt hat, ist aus der zuvor flüssigen Masse Ihr Produkt geworden. Das beliebte Verfahren verspricht höchste Genauigkeit und kurze Fertigungszyklen und das selbst bei komplexen Konstruktionsteilen.

Als Spezialist für den Prototypenbau bieten wir Ihnen neben vielen weiteren Fertigungsverfahren auch den Druckguss an. Der Erfolg Ihres Projekts steht für uns stets im Fokus. Maßgeschneidert auf Ihre Vorstellungen empfehlen wir das passende Verfahren und stehen Ihnen mit unserem Rundumservice zur Seite – von der Idee bis zur erfolgreichen Einzel- und Serienfertigung.

Wie funktioniert das Druckgießen genau?

Sie haben Ihren Prototypen bereits getestet und streben nun eine Serienfertigung an? Dann stellt das Druckgussverfahren eine interessante Lösung für Ihr Vorhaben dar. Gern beraten wir Sie ganzheitlich, welches Verfahren zu Ihrem Projekt passt.

 

Damit Sie vorab abwägen können, ob das Druckgießen für Sie infrage kommt, werfen wir einen genaueren Blick auf das beliebte Verfahren. Schritt für Schritt erklären wir, wie aus der Metallschmelze fertige Gussteile entstehen.

1. Schritt: Stahlgussformen anfertigen

Maßgeschneidert auf Ihr Projekt, fertigen wir die Gussform bestehend aus zwei Hälften an. Zumeist hergestellt aus hochfesten Arbeitsstählen, wird sie während des Verfahrens nicht zerstört. Der Vorteil daran: Nach dem Abguss und der Entnahme des verfestigten Metalls ist eine erneute Verwendung möglich. Das Ergebnis sind formgleiche Bauteile, die wir für Sie auf Wunsch in hohen Stückzahlen produzieren.

 

Auf diese Weise entwickelt sich Ihr Vorhaben kostengünstig und flexibel vom Prototypen über die Vor- und Kleinserie bis hin zur Großserienfertigung.

 

2. Schritt: Montieren der Formen

An dieser Stelle kommen unsere Druckgussmaschinen ins Spiel. Auf Geräte der neuesten Generation montieren wir die Hälften der zuvor hergestellten Gussform: eine auf die feste und die andere auf die bewegliche Maschinenplatte.

Bevor es losgeht, besprühen wir die Formhälften noch mit einem speziellen Trennmittel. So lässt sich Ihr fertiges Gussteil später leicht aus der Form lösen.

3. Schritt: Warmkammer- und Kaltkammerdruckguss

Nun kann der eigentliche Druckguss beginnen. Bei Protoland bieten wir den Warmkammerdruckguss sowie den Kaltkammerdruckguss an. Den Unterschied macht die Position der Gießgarnitur:

Bei einer Warmkammerdruckgussmaschine befindet sich der Kolben, der das Material in die Form befördert, im flüssigen Metall. Das Verfahren eignet sich für niedrigschmelzende Legierungen wie Zink und einige Magnesiumlegierungen.

Die Gießgarnitur liegt beim Kaltkammerdruckguss außerhalb der Schmelze. Zum Einsatz kommt das Verfahren bei Legierungen mit einem verhältnismäßig hohen Schmelzpunkt. Dazu zählen unter anderem Aluminiumlegierungen.

4. Schritt: das fertige Gussteil

Sobald das zuvor flüssige Metall in der Form erstarrt, öffnet sich die Druckgussmaschine: Die bewegliche Maschinenplatte trennt die Hälften der Gussform und legt das fertige Bauteil frei. Mithilfe von Ausdrückstiften wird es aus der Form gelöst.

 

So halten Sie schließlich Ihren Druckguss-Prototypen in den Händen.

Welche Vorteile bietet das Druckgießen?

Der Druckguss zählt insbesondere für die Realisierung von formgleichen Serienbauteilen zu einem der beliebtesten Fertigungsverfahren. Und das nicht ohne Grund, denn das Druckgießen bringt zahlreiche Vorteile mit sich:

  • Serienfertigungen in kurzer Zeit
    Lediglich die Produktion der Form gilt beim Druckgussverfahren als aufwendig. Ist sie jedoch erst einmal hergestellt, so lassen sich die Gussteile schnell und kostengünstig in hohen Stückzahlen fertigen. So werden innerhalb kurzer Fertigungszyklen Klein- wie Großserien verwirklicht.
  • Komplexe Konstruktionsteile
    Durch die maßgeschneiderte Herstellung der Druckgussformen setzen wir selbst Modelle mit hochkomplexen Geometrien für Sie um. Die Fertigung von vernetzten Formen, Außengewinden sowie Innenraumformen stellen kein Problem dar. Dadurch reduzieren sich nicht zuletzt kostenintensive Weiterbearbeitungsschritte.
  • Formgleiche, hochpräzise Bauteile
    Durch die mehrfache Verwendung der Gussform entstehen im Druckgussverfahren formgleiche Bauteile, die eine hohe Genauigkeit versprechen. So gewährleisten wir Druckgussteile, die exakt Ihren Vorgaben entsprechen.
  • Hervorragende Produkteigenschaften
    Im Druckgussverfahren stellen wir Prototypen, Modelle und Bauteile in variabler Wanddicke her. So ermöglichen wir selbst Produkte mit sehr dünnen Wänden, die ein niedriges Gewicht aufweisen. Durch den Druck wird zudem eine hohe Festigkeit der Gussteile erzielt. Sie bestechen durch eine glatte Oberfläche und eine ausgezeichnete Oberflächenqualität.

Der Druckguss hat Sie mit seiner Vielzahl an Vorteilen überzeugt? Kontaktieren Sie uns gern. Wir informieren Sie ausführlich und fachkompetent zum Verfahren.

Welche Werkstoffe bieten sich beim Druckguss an?

Zink, Aluminium und Magnesium: Aufgrund ihrer ausgezeichneten Eigenschaften stellen sie die am meisten verwendeten Druckgusslegierungen dar.

 

Sie punkten mit sehr guten Weiterverarbeitungseigenschaften und sind obendrein recycelbar und somit umweltfreundlich. Dazu bieten sie folgende Vorteile:

  • Festigkeit und Härte
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Wärmeleitfähigkeit
  •  elektrische Leitfähigkeit

Zudem besticht jeder Werkstoff mit weiteren Vorteilen:

Aluminium

  • geringes Gewicht

  • hohe Widerstandsfähigkeit

  • gute Leitfähigkeit

Magnesium

  • hohe Festigkeit

  • gute Schalldämpfeigenschaften

  • leichter als Aluminium

Zink

  • leichte Formbarkeit

  • sehr witterungsbeständig

  • hohe Lebensdauer

Protoland – Ihr Spezialist für das Druckgussverfahren

 

Unser Ziel ist es, Ihre Idee zu verwirklichen. Und zwar exakt nach Ihren Vorstellungen und Wünschen. Um das zu erreichen, setzen wir auf innovative Verfahren, neueste Technologie und eine Vielzahl an unterschiedlichen Werkstoffen. In Verbindung mit unserer jahrelangen Erfahrung begleiten wir Sie zur erfolgreichen Umsetzung Ihres Projekts.

GET IN TOUCH

GET IN TOUCH

Ihre Daten, die mit dieser Anfrage übermittelt werden, behandeln wir vertraulich und geben diese zu keinem Zeitpunkt an Dritte weiter! Bitte lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.